Wohntrends 2020: Das sind die 11 wichtigsten Trends in diesem Jahr

Du suchst nach Inspiration für eine neue Einrichtung? Dann ist dieser Beitrag vielleicht genau das Richtige für dich! Ich habe für dich recherchiert und verrate dir, welche Wohntrends 2020 angesagt sind. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei: glamourös, minimalistisch, farbenfroh oder natürlich – auch für dein Zuhause!

1) Warm Nordic Design

Die skandinavische Einrichtung zählt bereits seit vielen Jahren zu den Top-Trends und ist dank Ikea & Co. einer der beliebtesten Wohnstile überhaupt. In den letzten Jahren lag der Fokus dabei auf minimalistischen Möbeln und schlichten Farben wie Weiß, Beige oder Grau – zurückhaltend, clean und ein bisschen „hygge“. Das ist dir zu langweilig? Dann gibts gute News: Denn 2020 darf es auch knallen, beispielsweise mit bunten Accessoires oder farbigen Highlights, die nicht nur für Gemütlichkeit, sondern auch für gute Laune sorgen!

Hier sind ein paar Ideen: Wie wäre es mit einem einzelnen Möbelstück in einer kräftigen Farbe als Eyecatcher in deiner Wohnung? Zum Beispiel ein auffälliger Sessel oder eine tolle Kommode. Oder mit bunten, auffälligen Kissen oder einer Tagesdecke? Oder einem großen, bunten Foto-Print über dem Esstisch?

Dadurch, dass der Rest der Wohnung trotzdem noch zurückhaltend bleibt, wirkt es nicht überladen oder chaotisch und du kannst dich weiterhin wohlfühlen!

2) Wiener Geflecht

Schon einmal etwas von Wiener Geflecht gehört? Nein? Kein Problem! Diese Flechtkunst war schon zu Omas Zeiten modern – ich selbst habe einen tollen Sessel mit diesem Flechtmuster übernommen! Das Design gibt es jedenfalls schon seit fast 200 Jahren und nun wird der Klassiker wieder richtig trendy!

Es gibt wirklich jedes Möbelstück in diesem Trend: Stühle, Lampen, Schränke, Kommoden oder Tische.

Das Tolle: Du kannst den Wohntrend unterschiedlich aufgreifen, denn er passt zu vielen Einrichtungsstilen: Egal, ob minimalistisch, natürlich, im Boho-Stil oder asiatisch. Hier gibt es wirklich viele Kombinationsmöglichkeiten, egal für welches Zimmer!

3) Klassische Massivholzmöbel

Massivholzmöbel sind super! Sie sind qualitativ meist hochwertiger und halten dadurch länger. Außerdem strahlt der natürliche Rohstoff eine gewisse Gemütlichkeit aus – es wirkt gleich wärmer im Zimmer.

Besonders hoch im Trend sind übrigens Vitrinen, in denen du deine Lieblingsstücke perfekt zur Schau stellen kannst!

4) Art Déco

Art Déco: Das sind vor allem auffällige florale Muster und Pfauenfedern. Kombiniert mit ein bisschen Gold, Marmor, Samt und dunklen Grün- oder Blautönen – schon hast du einen richtigen Wow-Effekt. Edel und pompös, wie in einem Schloss.

Wenn du es eher dezenter magst, dann kannst du auch mit Accessoires das gewisse Etwas in den Raum bringen. Zum Beispiel mit Kissenbezügen aus Samt oder einer goldenen Lampe.

5) Organische Formen

Rund oder oval? Egal, hauptsache nicht mehr eckig! Nicht nur organische Materialien sind 2020 im Trend, auch organische Formen. Vor allem Sessel und Sofa sind weniger kastig: Sie verlieren ihre klaren Kanten und werden fließend. Aber auch bei Accessoires kann man den Trend zu runden Formen erkennen.

Das beste an diesem Trend: Runde Formen passen sowohl zu einer modernen Einrichtung als auch zum Retro-Stil. Vor allem in Kombination mit erdigen Tönen und Holz wirkt dieser Trend besonders edel.

5) Modern Living

Der Wohntrend „Modern Living“ ist fast schon eine Wohn-Philosophie. Denn hier geht es nicht nur um Formen, Materialen und Farben, sondern auch um Wertigkeit, Nachhaltigkeit und Herkunft der Lieblingsstücke – das spiegelt perfekt unseren aktuellen Zeitgeist wider!

Dominiert wird dieser Trend vor allem durch Minimalismus, schlichte Designs und gedeckte, aber warme Farben, so wie die Naturtöne Beige, Grau und Braun. Aber auch Farben wie Grün, Blau, Gelb und Weiß werden kombiniert.

6) Natürliche Materialien

Du merkst: 2020 spielt Nachhaltigkeit und das Umweltbewusstsein der Menschen eine große Rolle. Neben den natürlich Farben und Holz als Naturmateriale spielen auch andere natürliche Materialien wie Glas, Beton, Kork, Stein, Sisal, Leder, Leinen oder Hanf eine wichtige Rolle – vor allem bei Accessoires und Textilien.

Alle diese Stoffe haben etwas Besonderes an sich: Sie bringen eine gewisse Haptik mit sich, fühlen sich unterschiedlich an und riechen womöglich auch anders. Und die Möglichkeiten sowie Designs sind vielfältig.

7) Monochromer Look

Du magst es gerne Ton-in-Ton? Dann könnte dieser Trend etwas für dich sein: Hier steht ein unifarbener Look im Fokus – und zwar im ganzen Zimmer! Von der Wand über die Sockelleisten bis zu Decke und Möbelstücke bzw. Accessoires sowieso.

Das lässt den Raum wie eine Einheit wirken und es gibt keine optischen Barrieren. Das kann beruhigend und ausgleichend wirken – sofern du natürlich kein Magenta oder eine andere Knallfarbe benutzt.

8) Metallic-Look

Gut, das ist ein Trend, der uns schon seit einiger Zeit verfolgt. Alles ist Gold, Silber oder Kupfer – selbst unsere Büro-Ausstattung (Ich liebe mein Leuchtturm-Notizbuch!). Dieser Trend wird also fleißig weiter geführt, zum Beispiel an den Füßchen deines Sofas, die nun in einem warmen Goldton daherkommen.

9) Classic Blue und andere Blautöne

Schon gewusst? Blau ist die absolute Lieblingsfarbe der Deutschen! Blau steht für Luft und Wasser, Himmel und Sehnsucht und wirkt beruhigend und entspannend! Kein Wunder, dass sich die Farbe optimal für dein Zuhause eignet – und zwar nicht nur in Schlafzimmer und Bad! Das Tolle: Es gibt so viele wunderschöne Abstufungen: ein zurückgenommenes Graublau, ein fröhliches Aqua oder ein dunkles Ozeanblau.

Das Farbinstitut Pantone hat übrigens die Farbe Classic Blue zur Farbe des Jahres gekürt!

Das gute an blauen Farben ist auch, dass sie perfekt zu vielen anderen Trends aus dieser Liste passen: goldener Deko, Möbeln aus Holz und anderen Naturmaterialien.

10) Neo Mint: Das neue Mintgrün

Pastellfarben scheinen auch immerzu im Trend zu sein, oder? Das Trendinstitut WGSN hat dieses Mal „Neo Mint“ als Trendfarbe für das Jahr 2020 gekürt: ein kühles, frisches Mindgrün. Dieser Ton soll Technologie, Wissenschaft und Natur miteinander verbinden. Ich mags! Vielleicht auch in Kombination mit dem Classic Blue von Pantone?

11) Glas-Dekoration

Wie du oben schon gelesen hast sind Naturmaterialien sehr beliebt sind – ganz oben auf der Trend-Liste steht dabei Glas. Ich persönlich bin großer Fan von Glas-Dekoration wie Vasen oder Kerzenständern. Besonders, wenn das Glas schön getönt, geschliffen oder strukturiert ist. Auch in meiner Küche ist so einiges aus auffälligem Glas: Angefangen hat meine Sammlung mit ein paar Iitalla-Trinkgläsern, die ich mir während meines Studienaufenthalts in Finnland gekauft habe. Inzwischen halte ich vermehrt die Augen auf Flohmärkten offen – hier kannst du nämlich noch richtige Schätzchen finden!

Zum Schluss noch meine goldene Regel als Katzenbesitzerin, wenn es um Glas-Dekoration geht: Vasen und Co sollten möglichst dick und schwer sein – mein Kater liebt es diese Dinge umzuschmeißen!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.